Nach einem leckerem Essen, sollte man ein Digestif nicht vergessen !

Genuss

Nach einem leckerem Essen

sollte man ein Digestif nicht vergessen

Ein Digestif ist ein Genussmittel, welcher nach dem Essen eingenommen wird. Dieser soll in der Regel die Verdauung fördern. Der Digestif hilft nicht nur der Verdauung sondern entspannt den Magen von fettreichem Essen und erleichter ebenfalls ein Völlegefühl.

Daher sollte ein Digestif nach einem leckeren Essen, da dieser die Verdauung anregt, nicht fehlen.

Diese bekannte Spirituosen, die in den meisten italienischen Restaurants angeboten werden, bezeichnet man auch als Verdauungsschnaps / Digestif:

Grappa

Bei der Grappa handelt es sich um einen italienischen Tresterbrand. Aus den Pressrückständen der Weinherstellung wird dieser erzeugt. Der Alkoholgehalt liegt bei der Grappa zwischen 37,5 und 70 % Vol.

Ramazzotti

Der Ramazzotti ist ein halbbitterer Kräuterlikör, welcher seine Herkunft aus Mailand, Italien hat. Durch die unterschiedlichen Kräuter ist dieser Digestif sehr Geschmackvoll.

Amaro Averna

Der Averna stammt aus Sizilien. Um genau zu sagen, aus Caltanissetta. Dort stellt die Familie Averna diesen Digestif her. Dieser wird aus diversen Kräuter und Früchten hergestellt. Der Averna ist etwas bitter-süß im Geschmack.

Fernet Branca

Auch der Fernet Branca stammt aus Mailand, Italien. Dieser Digestif ist in seinem Geschmack ziemlich bitter und stark. Für Pfefferminzliebhaber bietet die Firma Branca den „Brancamenta“ der einen bekömmlichen Minzgeschmack enthält.

Jedoch auch weitere bekannte Spirituosen wie z.B. Jägermeister, Malteser, Kümmerling und viele andere gehören zu den Digestif.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.