Zu vermeidende Lebensmittel während der Schwangerschaft

Zu vermeidende Lebensmittel während der Schwangerschaft

Was muss ich essen um schwanger zu werden? Dies fragen sich viele vor der Schwangerschaft. Aber danach gibt es auch einige Dinge zu beachten. Es gibt einige Nahrungsmittel, die Sie nicht essen sollten, wenn Sie schwanger sind, weil sie Sie krank machen oder Ihrem Baby schaden könnten. Vergewissern Sie sich, dass Sie wissen, welche Lebensmittel Sie während der Schwangerschaft meiden oder besonders vorsichtig sein sollten. Die besten Speisen sind frisch gekochte oder frisch zubereitete Speisen.

Einige Käsesorten

Essen Sie keinen schimmelgereiften Weichkäse, wie Brie, Camembert und Chevre (eine Art Ziegenkäse) und andere mit ähnlicher Rinde. Auch Weichkäse wie Blauschimmelkäse oder Gorgonzola sollten Sie meiden. Diese werden mit Schimmelpilzen hergestellt und können Listerien enthalten, eine Art von Bakterien, die Ihrem ungeborenen Baby schaden können. Obwohl eine Infektion mit Listerien (Listeriose) selten ist, ist es wichtig, in der Schwangerschaft besondere Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, da schon eine leichte Form der Erkrankung bei einer schwangeren Frau zu Fehlgeburten, Totgeburten oder schweren Erkrankungen bei einem Neugeborenen führen kann.

Sie können Hartkäse wie Cheddar, Parmesan und Stelzenkäse essen, auch wenn sie aus Rohmilch hergestellt werden. Hartkäse enthält nicht so viel Wasser wie Weichkäse, so dass weniger Bakterien darin wachsen. Viele andere Käsesorten sind in Ordnung, aber stellen Sie sicher, dass sie aus pasteurisierter Milch hergestellt werden. Dazu gehören Hüttenkäse, Mozzarella, Frischkäse, Paneer, Halloumi, Ziegenkäse und Schmelzkäse wie Käseaufstriche.

Pastete

Vermeiden Sie alle Arten von Pasteten, auch Gemüsepasteten, da sie Listerien enthalten können.

Rohe oder teilweise gekochte Eier

Achten Sie darauf, dass die Eier gründlich gekocht werden, bis das Eiweiß und das Eigelb fest sind. Dies verhindert die Gefahr einer Salmonellenvergiftung. Vermeiden Sie Lebensmittel, die rohe und ungekochte Eier enthalten, wie z.B. hausgemachte Mayonnaise. Wenn Sie Gerichte wünschen, die rohe oder teilweise gekochte Eier enthalten, sollten Sie die Verwendung von pasteurisiertem Flüssigei in Betracht ziehen.

Rohes oder ungekochtes Fleisch

Kochen Sie alles Fleisch und Geflügel gründlich, so dass es dampfend heiß ist und keine Spuren von Rosa oder Blut vorhanden sind. Seien Sie besonders vorsichtig bei Geflügel, Schweinefleisch, Wurstwaren und Hackfleisch, einschließlich Burger.

Vermeiden Sie seltenes Fleisch. Toxoplasmose ist eine Infektion durch einen Parasiten, der in Fleisch, Boden, Katzenkot und unbehandeltem Wasser vorkommt. Wenn Sie schwanger sind, kann die Infektion Ihr Baby schädigen, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Toxoplasmose in der Schwangerschaft sehr selten ist.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie in Gefahr waren, besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt, Ihrer Hebamme oder Ihrem Geburtshelfer. Wenn Sie infiziert sind, während Sie schwanger sind, ist eine Behandlung gegen Toxoplasmose möglich.

Nach der Zubereitung des rohen Fleisches alle Oberflächen und Utensilien gründlich waschen. Es ist auch wichtig, daran zu denken, die Hände nach dem Berühren oder Hantieren mit rohem Fleisch zu waschen und zu trocknen. Dies wird dazu beitragen, die Ausbreitung von schädlichen Insekten wie Salmonellen, Campylobacter und E. coli O157, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen können, zu verhindern.

Leberprodukte
Essen Sie keine Leber oder Leberprodukte wie Leberpastete oder Leberwurst, da diese viel Vitamin A enthalten können.

Vitamin A-haltige Nahrungsergänzungsmittel
Nehmen Sie keine hochdosierten Multivitaminpräparate, Fischleberölpräparate oder andere Präparate, die Vitamin A enthalten.

Einige Fischarten

Fisch enthält auch Eiweiß und essentielle Omega-3-Fettsäuren und wird daher in der Schwangerschaft empfohlen. Aber Sie sollten Fische mit niedrigem Quecksilbergehalt wählen.

Wählen Sie Hai (Flocke), Breitschnabel, Marlin und Schwertfisch nicht öfter als einmal in zwei Wochen und essen Sie während dieser zwei Wochen keinen anderen Fisch. Orangenroggen und Welse sollten nicht öfter als einmal pro Woche gegessen werden, und kein anderer Fisch sollte in dieser Woche gegessen werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie Food Standards Australia.

Rohe Schalentiere

Essen Sie gekochte und nicht rohe Schalentiere, da sie schädliche Bakterien und Viren enthalten können, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen können und ein höheres Risiko einer Listerienkontamination haben.

Erdnüsse

Wenn Sie während der Schwangerschaft Erdnüsse oder Lebensmittel mit Erdnüssen (z.B. Erdnussbutter) essen möchten, können Sie dies im Rahmen einer gesunden, ausgewogenen Ernährung tun, es sei denn, Sie sind allergisch dagegen oder Ihr Arzt rät Ihnen davon ab. Der Ausschluss bestimmter Lebensmittel (einschließlich Lebensmittel, die als hochallergen gelten) von der mütterlichen Ernährung während der Schwangerschaft oder Stillzeit wird nicht empfohlen, da dies nachweislich keine Allergien verhindert.

Unpasteurisierte Milch

Wenn Sie Milch haben, trinken Sie nur pasteurisierte oder UHT (ultra-heat treated) Milch – manchmal auch Langzeitmilch genannt. Wenn nur Rohmilch (unpasteurisiert) verfügbar ist, kochen Sie diese zuerst. Trinken Sie keine unpasteurisierte Ziegen- oder Schafsmilch und essen Sie keine daraus hergestellten Lebensmittel, wie z.B. Ziegenweichkäse.

Vermeiden Sie Softeis während der Schwangerschaft, da diese ein höheres Risiko einer Listerienkontamination haben.

Lebensmittel mit Erde darauf

Waschen Sie Obst, Gemüse und Salate, um alle Spuren von Erde und sichtbarem Schmutz zu entfernen.

 

RESTAURANT EMPFEHLEN / REGISTRIEREN

  • Weil über 3,5 Millionen Menschen im Monat im Internet nach Restaurants in Deutschland suchen, bedeutet das, das Internet für die Menschen der Ratgeber Nr. 1 ist. Folglich stellt sich für Sie die Frage: Wie finden diese Menschen Sie im Internet? Wie können diese Menschen Sie ansprechen, wenn sie noch nicht mal wissen, dass Sie da sind? Mit einer Homepage ist Ihnen nur dann geholfen, wenn Sie diese mit viel Zeit und Geld und mit teuren Werbemaßnahmen bei Google gewinnbringend auf der ersten Seite platzieren. Diese Maßnahmen werden von uns bereits seit geraumer Zeit durchgeführt. Somit werden Sie schneller über Google gefunden.
  • Durch einen Eintrag in unserem Portal sparen Sie viel Geld und Zeit für Marketing. Wir sorgen dafür, dass die Kunden von Ihnen und Ihrem Angebot (wie z.B. Events, Bildern, Speisekarte, Videos, Bewertungen uvm.) erfahren, und Sie profitieren unter anderem auch von unseren Werbemaßnahmen. Somit sparen Sie sich, gegenüber konventioneller Werbung (Printmedien), tausende von Euros.
  • Mit einem Eintrag in unserem Portal können Sie schnell und flexibel, ohne großen Aufwand, Ihre Darstellung den meisten Gegebenheiten und den unterschiedlichsten Anlässen (wie z.B. zu Weihnachten ein Weihnachts-Spezial-Angebot, Ihren Raum für Betriebsfeiern vermieten uvm.) anpassen und dass ohne besondere Kenntnisse. Des Weiteren können Sie auch jederzeit Ihren Eintrag ändern, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Und sollten Sie doch nicht zurechtkommen, so stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.